Ehemaliges Kaffee Kurzhals sucht neue*n Betreiber*in

Zum Grundstück der GWG Halle-Neustadt “Am Mühlwerder”, im südlichen Stadtgebiet Böllberg/Wörmlitz, gehört das Areal des ehemaligen Kaffeegartens Kurzhals – der legendären Ausflugsgastronomie im 19. Jahrhundert. Südlich der Hildebrandschen Mühle bis zur Straße Altböllberg und dem Böllberger Weg erstreckt sich das rund 4.000 qm große Gebiet mit denkmalgeschütztem Gasthaus, einem großen Saalanbau, kleinerer Nebengebäude sowie einem beeindruckenden Kastaniengarten mit Musikpavillon.

Neuer Anziehungspunkt für das Quartier

 

Das für Hallenser*innen historisch wertvolle Gelände soll nun im Rahmen der Entwicklung des neuen Wohnquartiers „Am Mühlwerder“ nebenan wieder zu neuem Leben erweckt werden. Dafür rief der kommunale Vermieter GWG 2019 einen Ideenwettbewerb aus. Gemeinsam mit Architekten, Denkmal- und Stadtplanungsamt sind kreative Ideen und Konzepte für eine neue gewerbliche Nutzung entstanden. Nun sucht die GWG eine*n Betreiber*in mit unternehmerischem Esprit, der/die diese und eigene Ideen gemeinsam mit dem Wohnungsunternehmen entwickelt und das Gebiet neu belebt. Entstehen soll ein Ort, der für Anwohner, Gäste, (Rad-) Touristen zu einem Anziehungspunkt im Quartier wird. Dafür bietet das Stadtviertel eine Menge Potential.

Infrastruktur und Umfeld

R

attraktive Lage: nur 3 Kilometer von Halles Zentrum entfernt

R

sehr gute Verkehrsanbindung durch den ÖPNV (Straßenbahn Linie 1 hält direkt auf dem Marktplatz)

R

Böllberger Weg als wichtige Verkehrsader zwischen Innenstadt und Südstadt

R

Der bei Radtouristen beliebte Saaleradweg führt direkt am Wohnquartier „Am Mühlwerder“ vorbei.

R

gute Einkaufsmöglichkeiten für alltägliche Besorgungen

R

sehr gute medizinische Versorgung in der nahen Umgebung (BG Klinikum Bergmannstrost, Elisabethkrankenhaus)

R

Sport und Freizeit: Leuna-Chemie-Stadion (Heimstätte des Halleschen Fußballclubs), Robert-Koch-Schwimmhalle, Hallesche Rudervereinigung Böllberg/Nelson e. V.

R

Ausflugsziel Rabeninsel und Saaleaue vor der Tür

Raum für Ihre Vision von Gastlichkeit

Was im Quartier noch fehlt, ist eine besondere gastronomische Einrichtung, ein (fahrradfreundliches) Hotel oder Bett+Bike Hostel, ein Biohof oder auch eine attraktive Veranstaltungsstätte, um das Wohnquartier weiter zu einem vollkommenen Lebensort zu entwickeln. Und auch für die angrenzenden Stadtgebiete (Gesundbrunnen, Südstadt, Südliche Innenstadt, Wörmlitz) können solche Einrichtungen und Angebote als Bereicherung empfunden werden. Das Gelände des ehemaligen Kaffeegartens bietet den idealen Raum für Ihre Ideen.

Lassen Sie Ihren Traum von Gastlichkeit und Gemütlichkeit an einem reizenden Ort Wirklichkeit werden! Wenn Sie interessiert sind, das Areal und die Vorhaben der GWG Halle-Neustadt genauer kennenzulernen, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Kontakt

GWG Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien GmbH
Telefon: 0345 69 23 442

Datenschutzerklärung

4 + 10 =