Einladung zu den Besichtigungstagen

Besichtigen Sie unsere Wohnvielfalt im neuen Wohnquartier „Am Mühlwerder“.

Freitag, 23.2. und 1.3.2024 von 12 bis 16 Uhr

Treffpunkt: vor dem Haus Böllberger Weg 155

Nutzen Sie die Gelegenheit, einen Blick in die vielfältigen 2- bis 5-Raum-Wohnungen zu werfen und das neue Wohnquartier “Am Mühlwerder” kennenzulernen.

Ein neues Wohnquartier am Flussufer

R

rund 250 Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern sowie vier Doppelhäuser und fünf exklusive Stadtvillen direkt am Saaleufer

R

2- bis 6-Raum-Wohnungen mit moderner Ausstattung

R

Wohnflächen zwischen 50 m2 und 200 m2

R

alle Wohnungen verfügen wahlweise über Balkon, Terrasse oder Garten

R

teils in gründerzeitlichen Gebäuden, teils im modernen Neubau

R

in einem naturnahen, senioren- und familienfreundlichen Umfeld

R

auf historischem Grund im über 1.000 Jahre alten Böllberg

R

teilweise barrierefrei beziehungsweise barrierearm ausgestattet

R

viele Häuser werden über Aufzüge verfügen

R

Parkmöglichkeiten für Pkw können in Tiefgaragen gemietet werden

R

mit der Straßenbahn von der Haltestelle Böllberg in nur 8 Minuten auf dem halleschen Marktplatz

Jahre Bauzeit (2019-2025)

Häuser

Wohnungen

Gesamtfläche in m²

Naturnah in historischer Umgebung wohnen

R

In dem über vier Hektar großen neuen Wohngebiet werden mehrere Spiel- und Erholungsräume geschaffen, zum Teil im Schatten großer Bäume.

R

Das Naturschutzgebiet „Rabeninsel und Saaleaue“ lädt auf der gegenüberliegenden Flussseite zum Joggen, zu Spaziergängen und Naturentdeckungen ein.

R

Auf dem Saaleradweg, der bald direkt am neuen Wohngebiet entlangführen wird, lassen sich viele Attraktionen der Stadt und der Region aktiv erkunden.

R

Die etwa 200 Meter lange einstige Mühleninsel, die mit zur GWG-Liegenschaft gehört, bleibt unbebaut und wird gänzlich der Natur überlassen und zu einem Naturrefugium für Flora und Fauna.

R

Böllberg ist seit vielen Generationen eines der traditionsreichsten und beliebtesten Ausflugsziele der Hallenser.

R

Als Mühlenstandort machte das Dorf an der Saale über 1.000 Jahre von sich Reden. Das neue Wohngebiet entsteht fast vollständig auf dem Grund der einstigen Hildebrandschen Mühlenwerke.

R

Die Straße der Romanik haben Bewohner des neuen Quartiers direkt vor ihrer Haustür: mit der Dorfkirche St. Nikolaus aus dem 12. Jahrhundert.